Von EVOB unterstützte Funksteckdosen-Marken


Die EVOB kann Geräte von folgenden Marken mit dem 433 MHz-Funksignal schalten:
Marke:max. Leistung:Beschreibung:Installation:
Steffen
1000 WFunkset indoor. Enthält einen Schalter (die LED), mit dem man den Strom auch direkt am Gerät ein-/ausschalten kann. Die LED leuchtet, wenn der Strom eingeschalten ist.

Erhältlich z.B. bei Bauhaus.
Empfänger in Steckdose stecken.
Kontrolllampe ca. 3 Sekunden gedrückt halten bis Kontrolllampe rot aufblinkt.
Nun auf der EVOB-Weboberfläche unter "Funksignal" das Einschaltsignal für den gewünschten Kanal drücken.
intertechno
1500 WGibt es auch für grössere Leistungen bis zu 3500 Watt.
Kann nicht am Gerät selbst ein- bzw. ausgeschaltet werden. LED am Gerät leuchtet immer. Es ist somit nicht direkt Erkennbar, ob der Strom gerade ein- oder ausgeschaltet ist.
Jedes Gerät kann auf mehrere Signale/Kanäle reagieren. Z.B. auf das Signal der mitgelieferten Fernbedienung und des EVOB-Senders.

Bezugsquellen: Digitec und Bauhaus. Es gibt dazu auch diverse weitere Geräte zum Schalten.
In die Steckdose einstecken. Dann, während die LED ca. 5 Sekunden blinkt, auf der EVOB-Weboberfläche unter "Funksignal" das Einschaltsignal für den gewünschten Kanal drücken. Zum löschen der Verbindung die entsprechende Austaste drücken.
CASAcontrol
2300 WEin Produkt von Pearl. Enthält eine LED, die anzeigt, ob Strom ein- oder ausgeschaltet ist und einen Knopf über den der Strom direkt ein-/ausgeschaltet werden kann. Kann auch über ein Zusatzgerät und einer App vom Handy aus gesteuert werden. Allerdings ist das Funksignal am ehesten störanfällig/unzuverlässig. Hat eine sehr kleine Funk-Reichweite.

Bezugsquelle: Pearl
Taste am Gerät ca. 5 Sekunden gedrückt halten, bis LED langsam blinkt. Dann im Programm das Signal des gewünschten Kanals senden. Zum Löschen der Programmierung während die LED blinkt, kurz auf die Taste drücken.
Max Hauri
2300 WFunk Steckdosenleiste. Kleine Taste am Rand schaltet diese ein und aus. Helle rote Lampe zeigt an, ob sie eingeschaltet ist. Enthält Ueberstromschutz. Die grosse Taste am Rand ist deren Resetknopf.
Auch gut geeignet, wenn direkt an der Steckdose wenig Platz ist. Mit praktischem schwenkbaren Stecker.

Bezugsquellen: Z.B. Brack. Achtung: Die Steckdosenleiste muss auf das Signal der EVOB trainiert werden, nicht auf das des mitgelieferten Senders!
Kleiner Ein-/Ausschalter am Rand mind. 3 Sekunden drücken. Dann los lassen und sofort Signal ein oder aus von EVOB senden.


Die Auswahl der zu verwendenden Funksteckdose erfolgt auf der Setup-Seite der EVOB.